Yoga - ich komme....!!!!


Angefangen hat alles, als ich meine dritte Tochter Frida im Bauch trug. Ich war 32 Jahre alt. Emma war gerade 6, Pia 3 Jahre jünger. Zwei Fehlgeburten lagen hinter mir, mein Vater war zwei Jahre zuvor an Lungenkrebs gestorben. Als freie Mitarbeiterin schrieb ich für die Wochenzeitung FF, arbeitete am Buch "Wie die Schwalben fliegen sie aus" mit.


Alles lief - irgendwie. Aber nicht richtig. Mein Körper sendete Signale - ich erkannte sie nicht. Nur, dass er eben nicht mehr funktionierte. Erklärung hatte ich keine, dafür viel Ungeduld und den Anspruch: Das muss doch gehn! Geholfen hat eine Schreibtherapie bei der Krebshilfe in Bruneck, gleichzeitig Shiatsu und Yoga. Ich kam wieder bei mir an. Spürte, dass es Zeit war, inne zu halten. Zu atmen, mich zu bewegen. Und für dieses neue Leben in mir gut zu sorgen.

Ich lag auf der Yogamatte, ich gähnte, ich strecke und reckte mich.


15 Jahre später: Frida ist beweglich durch dieses Leben geglitten, schon länger ist sie mit Pferden tief verbunden, mit der Natur sowieso schon immer. "Mama a Fohlen isch geboren", schrieb sie mir neulich.


Und ich? Ich hab mich einem neuen Projekt zugewandt: einer Yogalehrer-Ausbildung unter der Leitung von Susanne Taucher, Christine Krapf, Daniela Peteroni und Sharada Devi. Das Fließen, das Atmen, das Sich Ausdehnen stehen im Mittelpunkt dieser Yoga Praxis: dem Hatha Flow Yoga.


Neun Monate, so lange, wie eine Schwangerschaft eben dauert, haben 16 Frauen sich getragen, ihren Körper gestärkt, ihren Geist beruhigt. Haben sich zunächst in Arco, dann in Südtirol verbunden, entfaltet - ausgerichtet, neu aufgerichtet. Unsere Emotionen nahmen wir immer mit, egal was kam. Es war willkommen - namah!

Und zum Schluss saßen wir hoch über dem Eisacktal, in dem wunderbaren Briol, wie die Königinnen mit Blumen geschmückt, bereit für eine neue Aufgabe.


Meine neue Aufgabe: Ab Herbst 2022 Yoga für Schwangere in Bruneck. Ich freue mich auf Dich, auf Deine Geschichte, Dein Sein, Dein Atmen!