Der Aufbruch

Veronikas Leben war ihr über den Kopf gewachsen. Sie erzählt: "Mir war gefühlt alles zu viel".


2015 lernen Veronika und ich uns beim Medizinrad kennen. Systemisch hat sich Veronika von Uwe Heymann und Ilonka Breitkopf begleiten lassen. Zwei wichtige Menschen und Lehrer auch in meinem Leben. In meinem Lebensentwicklungsprozess.


Ihren Weg beschreibt Veronika in einem Brief wie folgt:



Was ich Euch damit zeigen will? Dass systemisches Familienstellen viel Licht bringt, in dunkle Momente. Neue Sichtweisen aufzeigt. Sich hinstellen und hinschauen - und den Scheinwerfer neu ausrichten.






.